Produkte

Über AlzChem

Voraussetzungen - Chemikant vs. Chemielaborant

Wo liegen deine persönlichen Talente?

Chemikant vs. Chemielaborant

Wo liegt der Unterschied zwischen Chemikant und Chemielaborant ? - Voraussetzungen und Neigungen

 

 

Voraussetzungen

Du hast einen guten Abschluss der Mittelschule oder die mittlere Reife, dann erfüllst du die schulischen Voraussetzungen für den Beruf Chemikant. Beim Chemielaboranten ist die Einstiegsqualifikation mittlere Reife oder Abitur. Als Chemikant arbeitest du mit großen Mengen an Chemikalien. Damit musst du sehr verantwortungsbewusst und sicher umgehen. Als Chemielaborant gehst du mit kleinen Mengen um. Sorgfalt und Genauigkeit ist hier gefragt.

Chemikanten sind für die Produktion verantwortlich. Genaue Dokumentation ist hier sehr wichtig, aber im Vergleich zu Chemielaboranten sehr wenig. Der Chemielaborant schreibt viele Beobachtungen auf und muss sich oft tief in komplexe chemische und mathematische Aufgabenn einarbeiten. Da ein Chemikant mit dem Steuern und dem „herumschrauben“ an der Anlage beschäftigt ist, solltest du bei diesem Beruf technisches Verständnis und handwerkliches Geschick mitbringen. Beim Chemielaboranten ist bei der Bedienung von sensiblen Messinstrumenten viel Fingerspitzengefühl notwendig.

In beiden Berufen solltest du Freude an der Arbeit und der Kommunikation im Team haben.