Zum Hauptinhalt springen Zum Footer springen
  • EN
29.01.2021, Landwirtschaft, Agricultural Products, Alzchem

Perlka® jetzt auch in Brasilien: Neuer Markt in Südamerika

Die Zukunft von Perlka® in Brasilien.

Perlka® steht vor dem Markteintritt in einen der größten Düngemittelmärkte der Welt: Brasilien. Im November 2020 wurde bereits der erste Container in den brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina geliefert.

Der Fokus liegt auf den „Cinturões Verdes“, was so viel bedeutet wie „Grüngürtel". Diese umgeben die großen Städte in Santa Catarina, Paraná und São Paulo, in denen sich der größte Teil des Gartenbaus befindet undvor allem Kulturen wie Tomaten, Brokkoli oder Kohl angebaut werden. Die ersten Versuche mit einem der großen internationalen Saatgutunternehmen laufen bereits im Bundesstaat São Paulo und entwickeln sich sehr vielversprechend. In Zukunft wird Perlka® sicherlich auch in Brasilien einen wichtigen Beitrag zur Landwirtschaft leisten.

Über Perlka®

Kalkstickstoff stellt eine Besonderheit unter den Düngemitteln dar. Er liefert dem Boden nicht nur Stickstoff und Kalk, sondern entfaltet darüber hinaus eine Reihe von einzigartigen Sonderwirkungen. Um bei den enger gewordenen Fruchtfolgen Ertrags- und Qualitätsverluste vorzubeugen, bzw. diese wieder in den Griff zu bekommen, setzen viele Landwirte auf Kalkstickstoff bzw. PERLKA®. Denn Bodenhygiene ist wichtiger denn je, um eine nachhaltige Produktion sicherstellen zu können.

Über AlzChem

AlzChem ist ein weltweit aktives Spezialchemie-Unternehmen, das in seinen Betätigungsfeldern überwiegend zu den Marktführern gehört. Dabei profitiert AlzChem in besonderer Weise von den drei sehr unterschiedlichen globalen Megatrends Nachhaltigkeit, Bevölkerungswachstum und gesundes Altern. Hier bieten AlzChem-Produkte in einer Vielzahl verschiedener Anwendungen attraktive Lösungen.

Interessante Wachstumsperspektiven sieht das Unternehmen für sich vor allem in den Bereichen Ernährung von Mensch und Tier, Pharma, Landwirtschaft, Feinchemie, Metallurgie und in den Erneuerbaren Energien. Zum breiten Produktspektrum gehören dabei beispielsweise Nahrungsergänzungsmittel, Pflanzenwachstumsregulatoren und Vorprodukte für Corona-Tests.

Das Unternehmen beschäftigt rund 1.620 Mitarbeiter an vier Produktionsstandorten in Deutschland und Schweden sowie in zwei Vertriebsgesellschaften in den USA und China. 2019 erwirtschaftete AlzChem einen Konzernumsatz von rund 376 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 50 Mio. Euro.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem Produkt Perlka®

YouTube ist deaktiviert

Für die Verwendung von YouTube Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Vimeo ist deaktiviert

Für die Verwendung von Vimeo Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Google Maps ist deaktiviert

Für die Verwendung von Google Maps benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.