Produkte

Über AlzChem

Calciumcarbid zur Acetylenherstellung

Acetylen (C2H2) ist das effizienteste und am heißesten brennende Schweißgas der Welt. Zu dessen Gewinnung wird die Reaktion von Calciumcarbid (CaC2) mit Wasser (H2O) ausgenutzt, wobei Acetylen und Löschkalk (Ca(OH)2) entstehen.

 

CaC2 + 2 H2O --> C2H2 + Ca(OH)2

 

In diesem einfachen und bewährten Verfahren kommt seit über einem Jahrhundert Calciumcarbid von AlzChem zum Einsatz.

Für AlzChem hat Calciumcarbid als Ausgangsstoff der NCN-Kette eine strategische Bedeutung. Ausgehend von Calciumcarbid wird an insgesamt fünf Produktionsstandorten eine Vielzahl an Veredelungsprodukten hergestellt. Ob Düngemittel oder Spezialchemie, die Basis bildet Calciumcarbid.

Um die Verfügbarkeit von Calciumcarbid jederzeit gewährleisten zu können, produziert es AlzChem mit insgesamt drei Lichtbogenöfen an zwei Standorten. Mit dieser redundanten Produktion von Calciumcarbid können wir unseren Kunden ein höchstes Maß an Liefersicherheit und Verlässlichkeit garantieren.

Führende Hersteller von technischen Gasen verlassen sich auf das ganzheitliche Angebot von AlzChem. Dazu gehört neben hoher und stabiler Produktqualität auch die Organisation der Logistik mit eigenen Carbid-Containern und Bahnwaggons, sowie die kompetente Unterstützung bei technischen Fragen.

Andreas Senftl

Andreas Senftl

T +49 8621 86-2837