Opgepast taalwissel

In de taal die U kiest, is enkel “Landbouw” ter beschikking. Wanneer U verder wil gaan in de door U gewenste taal komt U automatisch op de bladzijde “Landbouw” terecht. De volledige inhoud kan via onze globale bladzijde in het Duits of Engels opgeroepen worden.

Meer Terug naar de globale pagina

Tierernährung und Kreatin – Wussten Sie´s?

Wirbeltiere brauchen Kreatin als unverzichtbare Reserve für den Energiestoffwechsel. Mischkostler erhalten einen Teil des Kreatinbedarfs aus der Nahrung. Kreatin kommt natürlich in tierischen Eiweißen vor, aber nur Spuren an Kreatin finden sich in tierischen Proteinen, die in der Tiernahrung verwendet werden.

Kreatin geht also bei der Herstellung von tierischen Proteinen für die Futtermittel verloren, was zu weniger Kreatin für die Energieversorgung bei Tieren führt – sichtbar an reduzierten Muskel-Kreatingehalten. Die heutige Tierernährung hat einen wichtigen Inhaltsstoff – nämlich Kreatin - verloren.

Durch die Technologie von Creamino® kann das verlorene Kreatin gezielt in der Tiernahrung ergänzt werden. Energy for healthy growth! 

©Fotolia/Smokovski ©Fotolia/Smokovski
Robert Alber

Robert Alber

+49 8621 86-2901

robert.alber@alzchem.com