Aclaración sobre la página web en español

En el idioma seleccionado solo está disponible el contenido correspondiente al área de agricultura. Si desea continuar en este idioma será redirigido a la página de agricultura. El contenido completo de nuestra web está disponible en nuestro sitio global en los idiomas alemán e inglés.

Continuar Volver al sitio global

Tierernährung und Kreatin – Wussten Sie´s?

Wirbeltiere brauchen Kreatin als unverzichtbare Reserve für den Energiestoffwechsel. Mischkostler erhalten einen Teil des Kreatinbedarfs aus der Nahrung. Kreatin kommt natürlich in tierischen Eiweißen vor, aber nur Spuren an Kreatin finden sich in tierischen Proteinen, die in der Tiernahrung verwendet werden.

Kreatin geht also bei der Herstellung von tierischen Proteinen für die Futtermittel verloren, was zu weniger Kreatin für die Energieversorgung bei Tieren führt – sichtbar an reduzierten Muskel-Kreatingehalten. Die heutige Tierernährung hat einen wichtigen Inhaltsstoff – nämlich Kreatin - verloren.

Durch die Technologie von Creamino® kann das verlorene Kreatin gezielt in der Tiernahrung ergänzt werden. Energy for healthy growth! 

©Fotolia/Smokovski ©Fotolia/Smokovski
Robert Alber

Robert Alber

+49 8621 86-2901

robert.alber@alzchem.com