Produkte

Über AlzChem

Sitofex®

Produktgruppe: Wachstumsregler

Sitofex ist ein Wachstumsregler, der in verschiedensten Obstarten eingesetzt wird, um die Fruchtgröße und Fruchtqualität zu verbessern. Das Produkt wirkt ähnlich wie die in den Pflanzen natürlich vorkommenden Cytokinine, ist jedoch wesentlich effektiver. Es genügen bereits wenige Gramm Wirkstoff pro Hektar, um die gewünschten Effekte zu erreichen.

Stefanie Kurzmaier

Stefanie Kurzmaier

Neuigkeiten

Alzogur® ist ein Biozid zur Behandlung von Gülle in Schweineställen. Seit Kurzem ist Alzogur® auch in den Niederlanden für die Fliegenbekämpfung zugelassen. Fliegen, die sich meist in der Gülle unter dem Spaltenboden entwickeln - sind nicht nur lästig, sondern auch Überträger zahlreicher Krankheitserreger. Zwischen 80 und 85 % der Fliegen haben ihren Ursprung als Eier oder Larven in der Gülle. Nachdem diese geschlüpft sind, übertragen sie Krankheiten von der Gülle unter dem Spaltenboden aus…
weiterlesen
Ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung mit unseren Kunden ist erfolgreich eingeführt. Wenn Sie eines unserer Produkte gerne im Labormaßstab testen möchten, klicken Sie ab sofort ganz einfach auf den Button „ASK FOR A SAMPLE“. Dieser befindet sich neu, direkt unter dem Ansprechpartner auf der jeweiligen Produktseite. Nach Angabe der Versanddetails kann die Anfrage abgeschickt werden. Ihre Musteranforderung geht automatisch und unmittelbar an den zuständigen Ansprechpartner und das…
weiterlesen
Dormex® ermöglicht Landwirten die Produktion von Obst und Früchten in Regionen wo es klimatisch nur schwer oder unter großem wirtschaftlichem Risiko möglich wäre Im Hinblick auf die globale Erwärmung wird der Einsatz von Dormex® zunehmend wichtiger für die landwirtschaftliche Produktion AlzChem legt höchsten Wert auf die Qualität und die sichere Anwendung ihrer Produkte Der Einsatz von Wachstumsregulatoren wie Dormex® trägt zur Produktion von hochwertigen Früchten und Nüssen und somit…
weiterlesen
Wirbeltiere brauchen Kreatin als unverzichtbare Reserve für den Energiestoffwechsel. Mischkostler erhalten einen Teil des Kreatinbedarfs aus der Nahrung. Kreatin kommt natürlich in tierischen Eiweißen vor, aber nur Spuren an Kreatin finden sich in tierischen Proteinen, die in der Tiernahrung verwendet werden. Kreatin geht also bei der Herstellung von tierischen Proteinen für die Futtermittel verloren, was zu weniger Kreatin für die Energieversorgung bei Tieren führt – sichtbar an reduzierten…
weiterlesen

Events

09.02.2021 bis 12.02.2021
AlzChem nimmt wieder an der Eurotier Messe vom 9. bis 12. Februar 2021 in Hannover teil und heißt Sie an unserem Stand herzlich willkommen. Informieren Sie sich auf der weltweit führenden Fachmesse für Geflügel und Schwein …
weiterlesen