Produkte

Über AlzChem

BREAK-THRU® SP 133 – das Additiv auch für den Ökolandbau

BREAK-THRU® SP 133

BREAK-THRU® SP 133 bringt Wirkstoffe besser an und in die Pflanzen!

Das neue Netz- und Haftmittel besteht zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen und ist gelistet in der FiBL-Liste Öko-Verarbeitung für die ökologische Lebensmittelwirtschaft in Deutschland. BREAK-THRU® SP 133 ermöglicht eine maximale Wirkstoffaufnahme und überzeugt besonders durch seine abdriftmindernden Eigenschaften. Diese Qualitäten zeigen sich auch in der Produkteinstufung: BREAK-THRU® SP 133 ist ein Additiv ohne Gefahrstoffkennzeichnung.

Auf den nachfolgenden Internetseiten finden Sie detaillierte Informationen zur Wirkungsweise sowie zur richtigen Anwendung von BREAK-THRU® SP 133.

 

 

Reduzierte Herbizid Aufwandmenge + BREAK-THRU® SP 133 zeigt 13 Tage

nach Anwendung eine höhere biologische Wirkung wie die volle

Aufwandmenge (250ml/ha) des Herbizids alleine.

Versuch: Gräser Herbizid plus BREAK-THRU® SP 133 Wirkung in %

auf Lolium multiflorum (ital. Weidelgras) 13 Tage nach Anwendung

 

GEP:

GEP:

ja
Versuchsort: Versuchsort: Versuchsort: Carmagnola, Piemont, Italien
Kultur: Kultur: Winterweizen

Sorte:

“Palesio”

Wiederholungen:

4

Herbizid:

Topic 240 EC (Clodinafop 240 g/L)

Anwendungsdatum:

09.05.2017 (BBCH 15)

Wasseraufwand:

300 L/ha

 

® = Registered trade mark of Evonik Industries AG or its affiliates

Bitte beachten Sie, dass wir dieses Produkt derzeit nur in Deutschland und Österreich verkaufen.

 

 

BREAK-THRU® SP 133 ist ein Haft- und Eindringmittel, welches besonders durch seine exzellente Haftwirkung und langsame aber bemerkenswerte Ausbreitung auf schwierig zu benetzenden Oberflächen überzeugt. BREAK-THRU® SP 133 schleust Wirkstoffe zuverlässig durch die Wachsschicht in die Pflanze.

 

Links: BREAK-THRU® SP 133                                               Rechts: Wasser

Herkunftsnachweis: Evonik Nutrition & Care GmbH, Essen

 

Vorteile von BREAK-THRU® SP 133:

  • Zusatzstoff zur besseren Verteilung und Ausnutzung von Pflanzenschutzmitteln und Blattdüngern
  • Sticker
  • Penetrator
  • Driftverminderer
  • Sehr gute Pflanzenverträglichkeit
  • Geringe Schaumneigung
  • Sowohl in sauren als auch in alkalischen Spritzlösungen stabil

Unterschied zu vielen herkömmlichen Additiven:

  • Sticker/Penetrant aus nachwachsenden Rohstoffen
  • 100% Mischung von Fettsäureestern (80% Fettsäureester und 20% Polyglycerolester)
  • Leicht biologisch abbaubar
  • Keine Gefahrstoff-Einstufung

Das Produkt entspricht folgenden Verordnungen/Richtlinien:

  • Betriebsmittelliste Deutschland, resp. FiBL-Liste Öko-Verarbeitung
  • Demeter Deutschland
  • Demeter International
  • Ecovin Deutschland
  • Gäa Deutschland
  • Naturland Deutschland
  • VO (EG) 834/2007
  • Die bei der Richtlinie „VO (EG) 834/2007“ angegebenen Einschränkungen gelten auch für die anderen aufgeführten Richtlinien

Verminderung von Abdrift-Verlusten

  • Effizientere Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln
  • Verhindert Abdrift und erhöht Benetzung

 

Durch Abdrift erhöht sich der Anteil der Pflanzenschutz-Spritzlösung welcher während der Ausbringung in Form von Sprühnebel auf Nachbarflächen verweht wird.

 

Herkunftsnachweis: Evonik Nutrition & Care GmbH, Essen

 

BREAK-THRU® SP 133 bricht den Flüssigkeitsfilm nach Austritt aus der Düse früher auf. Dies führt zu größeren Tropfen und einer geringeren Anzahl an abdriftgefährdeten Partikeln. Mit größeren Tropfen ist eine optimale Benetzung immer noch gewährleistet, da BREAK-THRU® SP 133 die Oberflächenspannung deutlich reduziert und somit die Verteilung der Spritzlösung auf der Pflanze verbessert.

 

Abdrift-Minderung durch BREAK-THRU® SP 133:

Windtunnel-Versuche Universität Nebraska, USA

Die richtige Anwendung von BREAK-THRU® SP 133 ist die Voraussetzung für den Erfolg der Maßnahme. Beachten Sie daher vor Gebrauch die Anwendungshinweise und Gebrauchsanleitung auf dem Etikett des Verkaufsgebindes.

Wählen Sie Ihren Ansprechpartner:

Alle Ansprechpartner

Bayern (ohne Unterfranken)

Andreas Franzl

Andreas Franzl

Anwendungsberater
Oberkorb 1
84405 Grüntegernbach

T +49 8086 946116
F +49 8086 946117
M +49 175 2237828
andreas.franzl@alzchem.com

Bayern (ohne Unterfranken)

Dominik Galster

Dominik Galster

Beratungslandwirt
Reg.-Bezirk: Oberpfalz, Oberfranken und Mittelfranken
Gosberger Straße 1
91361 Pinzberg

F +49 9191 6155999
M +49 160 4496933
dominik.galster@extern.alzchem.com

Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz

Kurt Biebinger

Kurt Biebinger

Anwendungsberater
Hauptstraße 195
67125 Dannstadt-Schauernheim

T +49 6231 5080
F +49 6231 916442
M +49 175 5710926
kurt.biebinger@alzchem.com

Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz

Georg Reichart

Georg Reichart

Beratungslandwirt
Reg.-Bezirk: Stuttgart und Tübingen
Hafengasse 14
73329 Kuchen

T +49 7331 83580
F +49 7331 981219
M +49 171 3090761
georg.reichart@extern.alzchem.com

Hessen, Unterfranken, Thüringen, Sachsen

Ewald Ebert

Ewald Ebert

Anwendungsberater
Alschberger Weg 4
36160 Dipperz

T +49 6657 6429
F +49 6657 918514
M +49 175 2237805
ewald.ebert@alzchem.com

Hessen, Unterfranken, Thüringen, Sachsen

Helmut Diegel

Helmut Diegel

Beratungslandwirt
Reg.-Bezirk: Kassel
Sontraer Str. 34
36219 Cornberg

T +49 5650 92000
F +49 5650 92002
M +49 151 12235694
helmut.diegel@extern.alzchem.com

Nordrhein-Westfalen, Weser-Ems, Bremen

Martin Reimann

Martin Reimann

Anwendungsberater
Von-Pfeuffer-Weg 8
33442 Herzebrock-Clarholz

T +49 5245 6929
F +49 5245 857257
M +49 160 90652974
martin.reimann@alzchem.com

Nordrhein-Westfalen, Weser-Ems, Bremen

Otto Lange

Otto Lange

Beratungslandwirt
Reg.-Bezirk: Weser-Ems
Dahlstraße 11
49492 Westerkappeln

T +49 5456 932572
F +49 5456 932462
M +49 171 3090762
otto.lange@extern.alzchem.com

Niedersachsen, Schleswig-Holstein

Henry Becker

Henry Becker

Anwendungsberater
Kaiserstraße 15
31177 Harsum

T +49 5127 931602
F +49 5127 931609
M +49 162 9340310
heinrich.becker@alzchem.com

Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern

Heiko Ludwig

Heiko Ludwig

Anwendungsberatung
Am Born 4
04910 Elsterwerda

T +49 3533 162957
M +49 170 9139196
heiko.ludwig@alzchem.com

Neuigkeiten

Während ihrer Feldtour Mitte April reisten Herr Hyphen Zhang und Dr. Malte Römer durch den Norden von China, wo sie Verkaufsveranstaltungen für Perlka® durchführten und Anbauer auf ihren Betrieben besuchten. Hier in China, wo Perlka® auch unter dem bekannten Namen Zhuangbobo® vertrieben wird, rückt Bodengesundheit und Bodenqualität mehr und mehr in das Bewusstsein der dortigen Anbauer.  Insbesondere in Anbauflächen wie in der Provinz Liaoning unterliegt der intensivierte Anbau von…
weiterlesen
Authors: Dr. John Thomson, Sales Manager US, AlzChem LLC and Dr. Ulrike Braun, Product Manager, AlzChem Trostberg GmbH Publication: Magazine “Poultry International” - Edition May 2019   Reduced animal proteins and “All Vegi” Feeds – are we missing something? We are feeding less animal protein to broilers and turkeys today compared to 10 years ago. Animal proteins were banned for a time from livestock feeds in Europe due to concerns over public health. The complete ban has been…
weiterlesen
Durch dem Trend zur planzenbasierten Tiernahrung ist Kreatin zum „verloren gegangenen“ Nährstoff des heutigen Tierfutters geworden. In tierischen Futtermittelbestandteilen schwanken Kreatingehalte so stark, dass eine gezielte Fütterung nicht möglich ist. Der Futtermittelzusatzstoff Creamino (GAA) ist die einzige kostengünstige und verlässliche Kreatinquelle, die dem Tier für ein gesundes Wachstum zur Verfügung gestellt werden kann. AlzChem ist der Erfinder und Hersteller von Creamino und…
weiterlesen
AlzChem bringt eine Neuentwicklung im Bereich Pflanzenschutz-Additive auf den Markt. Mit Break-Thru SP® 133 bieten wir erstmals ein Additiv an, das auch im ökologischen Landbau verwendet werden kann. Der neue Zusatzstoff vermindert die Oberflächenspannung von Pflanzenschutzmittel-Spritzlösungen, verbessert die Anhaftung des Spritzbelags und das Eindringen von Wirkstoffen in die Pflanze. Er führt zudem beim Spritzvorgang zur Ausbildung von größerer Tropfen und verringert dadurch die Abdrift von…
weiterlesen

Events

30.08.2019 bis 03.09.2019
​Die Rottalschau läuft jeweils zeitgleich mit dem Karpfhamer Fest vom Freitag bis zum Dienstag. Während der Name noch auf eine lokale Ausstellung schließen lässt, hat sich die Rottalschau inzwischen zu einer der bedeutendsten Landtechnik-Messen…
weiterlesen
04.09.2019 bis 05.09.2019
Der richtige Ort für alle, die in der Kartoffelbranche tätig sind: Im Herzen des wichtigsten europäischen Kartoffelgebiets treffen sich am 4. und 5. September in Kain bei Tournai Experten und Fachleute aus der gesamten Kartoffelversorgungskette…
weiterlesen