AlzChem schafft zusätzliche Kapazitäten für Wachstum bei pharmazeutischen Anwendungen | AlzChem

Produkte

Über AlzChem

AlzChem schafft zusätzliche Kapazitäten für Wachstum bei pharmazeutischen Anwendungen

  • Erweiterung der Nitril-Anlage erfolgreich in Betrieb genommen
  • Produktlinie NITRALZ® mit Anwendungen im Pharma- und Agro-Markt, als UV-Absorber und umweltfreundliche Farbpigmente weiter auf Wachstumskurs

 

Trostberg, 21. Juni 2021 – Die AlzChem Group AG ist startklar für weiteres Wachstum ihres Nitril-Geschäfts, speziell mit Anwendungen im Pharma- und Agro-Markt. Mit einem Investitionsvolumen von rund 12 Mio. Euro und nach einer rund 15-monatigen Bauzeit konnten die um 50 % erhöhten Produktionskapazitäten budget- und termingerecht in Betrieb genommen werden. Je nach Produktmix erwartet AlzChem daraus einen zusätzlichen jährlichen Umsatz von mindestens 10 Mio. Euro bis maximal 20 Mio. Euro.

 

Andreas Niedermaier, CEO der AlzChem Group AG: „Wir sind der einzige Anbieter von Spezialnitrilen außerhalb Chinas. Diese Alleinstellung zahlt sich mehr und mehr aus, weil viele Pharma-Hersteller ihre Lieferketten europäischer und versorgungssicherer ausrichten. Insbesondere seitdem wir 2019 eine Anlage zur Herstellung hochreiner und -korrosiver Dichlornitrile in Betrieb genommen hatten, konnte sich unsere NITRALZ®-Produktlinie als wichtige Säule unserer Wachstumsstrategie beweisen – auch im herausfordernden Jahr 2020. Die Anwendungen im Pharma-Markt als Ausgangsstoff für wichtige Medikamente zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie von HIV sind vielfältig und stehen teilweise erst am Anfang. Auch Anwendungen als Biozid, als umweltfreundliche Farbpigmente oder als Additiv in Sonnencremes als UV-Absorber sind extrem breit gefächert und wachstumsstark. Gleichzeitig sind aus unserer Sicht noch lange nicht alle Anwendungsmöglichkeiten erschlossen. Wir werden hier in der Zukunft noch weitere interessante Einsatzgebiete und Innovationen sehen.“

 

AlzChem setzt in der Nitrile-Produktion auf eine hocheffiziente und umweltfreundliche Gasphasen-Technologie. Dank dieser besonderen Kompetenz ist AlzChem in der Lage, ein breites Portfolio an anspruchsvollen Nitrilen herzustellen. Unterstützt durch eine umfassende innereuropäische Lieferkette und eine reflektierte Logistik hat sich AlzChem in den vergangenen Jahren zu einer nachhaltigen Quelle für eine Vielzahl von Nitrilen entwickelt – im Einklang mit dem Ziel, mit NITRALZ® von AlzChem zu mehr Nachhaltigkeit und ökologischem Handeln beizutragen.

 

 

Über AlzChem

AlzChem ist ein weltweit aktives Spezialchemie-Unternehmen, das in seinen Betätigungsfeldern zu den Marktführern auch im internationalen Segment gehört. AlzChem profitiert mit seiner breit gefächerten Produktpalette in besonderer Weise von den vier sehr unterschiedlichen globalen Megatrends Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, gesundes Altern und Bevölkerungswachstum, insofern als die Effizienz in der Lebensmittelproduktion dezidiert verbessert werden kann. Hier bieten AlzChem-Produkte in einer Vielzahl verschiedener Anwendungen attraktive Lösungen.

Interessante Wachstumsperspektiven sieht das Unternehmen für sich insbesondere in den Bereichen Ernährung von Mensch und Tier, Pharma, Landwirtschaft, Feinchemie, Metallurgie und in den Erneuerbaren Energien. Zum breiten Produktspektrum gehören dabei Nahrungsergänzungsmittel, Pflanzenwachstumsregulatoren sowie Vorprodukte für Corona-Tests.

AlzChem beschäftigt rund 1.630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vier Produktionsstandorten in Deutschland und Schweden sowie in zwei Vertriebsgesellschaften in den USA und China. 2020 erwirtschaftete AlzChem einen Konzernumsatz von rund 379 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 53,8 Mio. Euro.

© iStock - COLOROFTIME © iStock - COLOROFTIME
Sabine Sieber

Sabine Sieber

Investor Relations
T +49 8621 86-2888
F +49 8621 86-502888
ir@alzchem.com

AlzChem Group AG
Dr.-Albert-Frank-Str. 32
83308 Trostberg
Germany