Produkte

Über AlzChem

Metallurgie

METEC 2019

Die weltweit führenden Experten treffen sich zur METEC, der Internationalen Fachmesse für Metallurgie, Stahlguss und Stahlerzeugung. Maschinen, Anlagen und Produkte für die Stahlindustrie, Umwelt-, Ressourcenschonung oder Energieeffizienz: Wer die  Branche von morgen aktiv mitgestalten will, für den ist die METEC 2019 ein Muss.

Deutsch

CaD® - Roheisenentschwefelung

CaD® ist ein pulverförmiges Roheisenentschwefelungsmittel auf der Basis von Calciumcarbid (CaC2). AlzChem stellt unterschiedlichen CaD®-Sorten her, welche neben gemahlenem Calciumcarbid auch diverse Zusätze enthalten. So erhöht etwa Kohlepulver mit hohem Anteil an Flüchtigen die Effizienz und Geschwindigkeit des Entschwefelungsprozesses. Durch Zugabe anderer Additive können die Eigenschaften der Schlacke optimiert und Eisenverluste minimiert werden.

Calciumcarbid zur Acetylenherstellung

Acetylen (C2H2) ist das effizienteste und am heißesten brennende Standard-Schweißgas der Welt. Zu dessen Gewinnung wird die Reaktion von Calciumcarbid (CaC2) mit Wasser (H2O) ausgenutzt, wobei Acetylen und Löschkalk (Ca(OH)2) entstehen.

 

CaC2 + 2 H2O --> C2H2 + Ca(OH)2

 

In diesem einfachen und bewährten Verfahren kommt seit über einem Jahrhundert Calciumcarbid von AlzChem zum Einsatz.

Stahlentschwefelung mit CalciPro®

CalciPro® Fülldraht ist eine etablierte Technologie zur Calcium-Behandlung und wird zur Einschlussmodifikation für beste Vergießbarkeit und optimierte Materialeigenschaften in der kommerziellen Stahlproduktion eingesetzt.

Calcium Carbid ist ein hocheffektives Mittel zur Roheisenentschwefelung in der modernen Stahlindustrie. Darüber hinaus kann Calcium Carbid auch zur Entschwefelung von Stahlschmelzen eingesetzt werden.

Neues Jahr - Neuer Markt! Erschließung des russischen Marktes mit CalciPro®

Nachdem sich CalciPro®, ein Fülldraht auf Basis von Calcium Carbid, in der europäischen Stahlindustrie etabliert hat, zeigen auch die russischen Stahlproduzenten großes Interesse an CalciPro®. Anwendungsversuche bei einem der größten Stahlhersteller Russlands waren erfolgreich, zudem werden aktuell Tests in weiteren russischen Stahlwerken geplant. 

CalciPro® wird zur Calcium-Behandlung von Stahlschmelzen eingesetzt, um nichtmetallische Einschlüsse zu modifizieren. Dadurch wird sowohl die Vergießbarkeit verbessert, als auch die mechanischen Eigenschaften der Endprodukte optimiert.

Effizienzsteigerungen durch Digitalisierung

Die Digitalisierung bringt nicht nur vielfältige Veränderungen im Privatleben, sondern immer mehr zusätzliche Vorteile und Möglichkeiten in der Arbeitswelt mit sich. Auch AlzChem nutzt die Chancen der Digitalisierung und macht so viele interne Prozesse einfacher, transparenter und sicherer. Ein Beispiel ist die Digitalisierung des Managements von Bahnkesselwagen mittels GPS-Trackern und des Container-Managements mithilfe eines RFID-Tags.

AlzChem verstärkt den Vetrieb in der Metallurgie mit einer exklusiven Vertriebsvereinbarung mit Cometal S.A. für den iberischen Raum

Anfang des Jahres 2020 hat AlzChem eine Vereinbarung mit Cometal S.A. in Madrid, Spanien, für den exklusiven Vertrieb des Produkts Calzot® getroffen.

Cometal ist spezialisiert auf die metallurgische Industrie und hat ein exzellentes lokales und globales Vertiebsnetzwerk mit Fokus auf Nischenmärkte. Deshalb hat sich AlzChem für Cometal als starken und zuverlässigen Partner für den Vertrieb von Calzot® in Spanien und Portugal entschieden.