Produkte

Über AlzChem

Feinchemie

Chemspec Europe 2019

Zuverlässigkeit ist unser Markenzeichen: Traditionell ist die Chemspec Europe ein fester Termin, an dem sich die AlzChem wieder mit einem eigenen Stand präsentiert. Dieses Mal findet die Messe vom 26. bis 27. Juni in Basel statt.

Wir zeigen Ihnen neben unserem bestehenden Produktportfolio aus Cyanamid, Dicyandiamid und Guanidinsalzen folgende Innovationen und neue Technologien MADE IN GERMANY:

Deutsch

AlzChem auf der ChemSpec India 2019

Zusammen mit dem lokalen Vertriebspartner Chemet hat die AlzChem wieder das Nitril- und NCN-Portfolio auf der ChemSpec in Indien vorgestellt.

Die Diskussionen mit den Kunden konzentrierten sich auf die zuverlässige Belieferung mit Nitrilen und Guanidinsalzen. Hauptsächlich gefragt wurden o-Chlorbenzonitril und Guandin hydrochlorid als Rohstoffe ‚Made in Germany' für pharmazeutische Anwendungen.

Da sich Indien immer stärker als alternativer Produktionsstandort zu China etabliert, stellt der Subkontinent eine wichtige Wachstumsregion für AlzChem dar.

European Coatings Show 2019

Wir sind AlzChem! Erstmalig stellt die AlzChem auf der weltgrößten Fachmesse für Beschichtungen in Nürnberg aus. Unter der Dachmarke AlzChem präsentieren wir vor allem DYHARD® und NITRALZ®.

Unter dem Markennamen DYHARD® werden Hochleistungsvernetzer für die Klebstoff-, Pulverlack- und insbesondere Verbundwerkstoffindustrie vertrieben. NITRALZ® bietet erstklassige Nitrile für Hochleistungspigmente (HPP), durch Gasphasentechnologie „grün“ produziert. Die hohe Produktqualität der AlzChem setzt sich in unseren Guanaminen für can- und coil-coating sowie Galvanotechnik fort.

Deutsch

AlzChem mit Gold-Medaille im Bereich Corporate Social Responsibility ausgezeichnet

Bei Corporate Social Responsibility (CSR) bzw. Unternehmerischer Gesellschaftsverantwortung geht es um verantwortungsvolles Handeln hinsichtlich einer nachhaltigen Entwicklung. Die Integration von sozialen und ökologischen Belangen in die Geschäftstätigkeit spielt dabei eine entscheidende Rolle sowie die Beziehungen zu Mitarbeitern, Handelspartnern, Anteilseignern und Regierung (Stakeholder).

Reduzierungen mit Natriumborhydrid

Eine spezielle etablierte Technologie bei AlzChem ist die Verwendung von Natriumborhydrid für Reduktionen im technischen Maßstab. Die Verbindung ist ein effizientes und selektives Reduktionsmittel für eine Reihe von organischen Molekülen.

Wir verfügen über passendes Equipment und geeignete Prozesse für eine sichere Anwendung und wissen, wie man mit diesem anspruchsvollen Reagenz umgeht.

Zuverlässig, schnell und wettbewerbsfähig

Ein Beispiel dafür sind unsere Melflock® Produkte, welche v.a. in der Papierindustrie und der Abwasserbehandlung als Flockungshilfsmittel eingesetzt werden.
Durch die Rückwärtsintegration bei dem Schlüssel-Rohstoff Dicyandiamid können wir zuverlässig die Verfügbarkeit der kompletten Melflock® Palette sicherstellen.
Die hervorragende Arbeit unseres Customer Services zusammen mit unserer Logistikabteilung ist der Grund dafür, dass wir reguläre Lieferzeiten innerhalb Europas aufrecht halten können, während der europäische Transportmarkt gerade stürmische Zeiten durchlebt.

AlzChem-Forschung erschließt neuen Syntheseweg für Amidine

Trostberg. Amidine sind organisch-chemische Verbindungen mit einer NCN-Struktur, das heißt mit einer typischen Stickstoff-Kohlenstoff-Stickstoff-Abfolge. Diese Chemie zählt zu den Kernkompetenzen der AlzChem. NCN-Strukturen sind in vielen biologisch aktiven Molekülen enthalten, deshalb ist eine allgemeine neue Synthesemethode von besonderer Bedeutung bei der Entwicklung und Herstellung von Wirkstoffen in Pharma und Pflanzenschutz. Insbesondere Amidine ohne Substituenten an den Stickstoffen sind bisher nur aufwändig zu synthetisieren.

Cyanamid und Cyanamidderivate als Synthesebausteine in den Mehrzweckanlagen

Basierend auf unserer Erfahrung und Tradition in der Produktion von Calciumcarbid und Calciumcyanamid ist AlzChem weiterhin der führende Hersteller von Cyanamid und Cyanamidderivaten.

Cyanamid findet Verwendung als Amidinierungsreagenz für nahezu jedes Amin. Sollte die Reaktivität von Cyanamid nicht ausreichen so bietet AlzChem passende Lösungen in Form von entsprechenden Derivaten, wie beispielsweise Chlorformamidinhydrochlorid.