Produkte

Über AlzChem

Veröffentlichung: AGV-Grenzwerte im Chemiepark Trostberg

Trostberg. Der jährliche Emissionsbericht der Abgasverbrennungsanlage (AGV) für den Chemiepark Trostberg liegt für das Berichtsjahr 2017 vor. Das Unternehmen unterrichtet damit die Öffentlichkeit über den ordnungsgemäßen Betrieb der AGV. Wie in den vergangenen Jahren wurden auch 2017 die vorgeschriebenen Grenzwerte kontinuierlich überwacht. Es kam zu keiner Überschreitung der Tagesmittelwerte.

Der Emissionsbericht ist auf der AlzChem Homepage einzusehen und kann unter der Telefonnummer
08621 86-2655 angefordert werden.

Mit dem Betrieb der AGV stellt die AlzChem die zuverlässige Entsorgung von Abgasen und Chemiewässern am Chemiepark Trostberg sicher und vermeidet so unnötige Transporte von Sonderabfällen.
Die Umweltschutzaufwendungen am Standort Trostberg betrugen 2017 knapp 13 Millionen Euro.

 

Über die AlzChem Gruppe
Die AlzChem Group AG ist ein vertikal integrierter Hersteller von diversen Chemieprodukten, die auf der NCN-Kette basieren. Dabei handelt es sich um Produkte mit typischer Stickstoff-Kohlenstoff-Stickstoff-Bindung, die in einer Vielzahl von Branchen Anwendung finden. Das Unternehmen hat eine führende Marktposition in ausgewählten Nischenmärkten, darunter die Märkte für Futtermittelzusatzstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Der strategische Wachstumsfokus und der Schwerpunkt der umfangreichen Forschung und Entwicklung liegen auf dem Geschäftssegment Specialty Chemicals. Das Unternehmen hat rund 1.500 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland und drei weiteren im Ausland.

Sabine Sieber

Sabine Sieber

Kommunikation
T +49 8621 86-2651
F +49 8621 86-502651
sabine.sieber@alzchem.com

AlzChem Group AG
Dr.-Albert-Frank-Str. 32
83308 Trostberg
Germany