Produkte

Über AlzChem

AlzChem-Forschung erschließt neuen Syntheseweg für Amidine

Trostberg. Amidine sind organisch-chemische Verbindungen mit einer NCN-Struktur, das heißt mit einer typischen Stickstoff-Kohlenstoff-Stickstoff-Abfolge. Diese Chemie zählt zu den Kernkompetenzen der AlzChem. NCN-Strukturen sind in vielen biologisch aktiven Molekülen enthalten, deshalb ist eine allgemeine neue Synthesemethode von besonderer Bedeutung bei der Entwicklung und Herstellung von Wirkstoffen in Pharma und Pflanzenschutz. Insbesondere Amidine ohne Substituenten an den Stickstoffen sind bisher nur aufwändig zu synthetisieren.
Für solche Fälle gibt es nun eine Alternative: Die AlzChem-Forschung hat mit dem neuen Syntheseverfahren für Amidine die Toolbox der Wirkstoff-Chemie um eine innovative Methode erweitert.

Die intelligente Kombination dreier Kompetenzbereiche von AlzChem – die weltweite Technologieführerschaft in der NCN-Chemie, die jahrzehntelange Expertise in der Synthese von magnesiumorganischen Grignard-Verbindungen, sowie das Knowhow bei Reaktionen mit Silanen – bildet die Basis für die Entwicklung des neuen, zuvor unbekannten Synthesewegs:

„Unser innovativer Prozess wird insbesondere für die Pharmabranche von großem Interesse sein“, erklärt Ulli Seibel, Vorstandsvorsitzender der AlzChem Group AG. „Damit birgt er auch erhebliche Potenziale für das weitere Wachstum unseres Geschäftssegments Specialty Chemicals, das bereits jetzt für knapp 60 Prozent unseres Umsatzes steht.“

Das neue Verfahren wurde in der renommierten Fachzeitschrift SYNLETT (Ausgabe 2017; 28(12): 1437-1440) publiziert, Patente sind beantragt.
 

Über AlzChem Group AG

Die AlzChem Group AG ist ein vertikal integrierter Hersteller von diversen Chemieprodukten, die auf der NCN-Kette basieren. Dabei handelt es sich um Produkte mit typischer Stickstoff-Kohlenstoff-Stickstoff-Bindung, die in einer Vielzahl von Branchen Anwendung finden. Das Unternehmen hat eine führende Marktposition in ausgewählten Nischenmärkten, darunter die Märkte für Futtermittelzusatzstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Der strategische Wachstumsfokus und der Schwerpunkt der umfangreichen Forschung und Entwicklung liegen auf dem Geschäftssegment Specialty Chemicals. Das Unternehmen hat rund 1.500 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland und drei weiteren im Ausland.

Mehrzweckanlage zur Herstellung von NCN-Produkten Mehrzweckanlage zur Herstellung von NCN-Produkten
Tags: 
Sabine Sieber

Sabine Sieber

Kommunikation
T +49 8621 86-2651
F +49 8621 86-502651
sabine.sieber@alzchem.com

AlzChem Group AG
Dr.-Albert-Frank-Str. 32
83308 Trostberg
Germany