Produkte

Über AlzChem

AlzChem Global
Agriculture

Thioharnstoff – in bester Qualität, schnell und zuverlässig mit REACH-Registrierung

Thioharnstoff ist ein Schlüsselrohstoff für unterschiedlichste Anwendungen und Industriezweige. Als etablierter Partner der chemischen Industrie weltweit ist AlzChem der einzige Lieferant von Thioharnstoff außerhalb Asiens und darüber hinaus REACH-Leadregistrant. Für den Vertrieb innerhalb der Europäischen Union muss die Bestätigung der REACH-Registrierung ab dem 1. Juni 2018 vorliegen.

In der EU ist die REACH-Registrierung ein guter Grund, Thioharnstoff von AlzChem zu beziehen – aber es ist längst nicht der einzige: AlzChem liefert schnell und zuverlässig hochreinen Thioharnstoff in drei verschiedenen Qualitäten für technische, chemische und Pharmaanwendungen.

Thioharnstoff ist ein äußerst vielseitiges Produkt und in vielen Einsatzbereichen unentbehrlich: „Wir beliefern unter anderem ein internationales Pharmaunternehmen, das Thioharnstoff für die Produktion von Antibiotika für die Veterinärmedizin nutzt, oder den weltgrößten Kupferproduzenten, der das Produkt für die Erzlaugung einsetzt“, berichtet Josef Niedermaier, Produktmanager Thioharnstoff bei AlzChem. Weitere Anwendungen, in denen Thioharnstoff von AlzChem zum Einsatz kommt: Er dient als Katalysator bei der Herstellung von Säuerungsmitteln in der Lebensmittelproduktion, als Stabilisator von Naturlatex und Leimen, als Rohstoff zur Herstellung einer Reihe von Agrochemikalien, als Hauptbestandteil spezieller Holzschutzmittel, als Silberputzmittel, als Hilfsmittel bei der Galvanisierung oder als Korrosionsinhibitor für verschiedene Metalle – um nur einige Beispiele zu nennen. Und die Bandbreite potenzieller Anwendungen wächst weiter.

Für die Verwendung von Thioharnstoff innerhalb der EU, muss ab Juni eine REACH-Registrierung für die Herstellung oder den Import des Thioharnstoffs vorliegen. „Wir haben Thioharnstoff bereits vor einigen Jahren bei der zuständigen Behörde registrieren lassen“, so Niedermaier. Weitere Vorteile von Thioharnstoff aus AlzChem-Produktion sind die insbesondere für europäische Kunden erheblich kürzeren – und damit berechenbareren – Transportwege und die generelle Beständigkeit des Unternehmens: Seit den 1960er Jahren produziert AlzChem am Standort Trostberg Thioharnstoff, und von dieser jahrzehntelangen Erfahrung profitieren die Kunden: AlzChem bietet Thioharnstoff in höchster Produktqualität, dazu eine belastbare Logistik sowie bedarfsgerechte und auch kundenspezifische Verpackungsvarianten. Zur Verkürzung der Lieferzeiten in Nord- und Mittelamerika unterhält AlzChem zudem ein Lager in Atlanta/Georgia (USA).

 

Über die AlzChem Group AG
Die AlzChem Group AG ist ein vertikal integrierter Hersteller von diversen Chemieprodukten, die auf der NCN-Kette basieren. Dabei handelt es sich um Produkte mit typischer Stickstoff-Kohlenstoff-Stickstoff-Bindung, die in einer Vielzahl von Branchen Anwendung finden. Das Unternehmen hat eine führende Marktposition in ausgewählten Nischenmärkten, darunter die Märkte für Futtermittelzusatzstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Der strategische Wachstumsfokus und der Schwerpunkt der umfangreichen Forschung und Entwicklung liegen auf dem Geschäftssegment Specialty Chemicals. Das Unternehmen hat rund 1.500 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland und drei weiteren im Ausland.

Sabine Sieber

Sabine Sieber

Kommunikation
T +49 8621 86-2651
F +49 8621 86-502651
sabine.sieber@alzchem.com

AlzChem Group AG
Dr.-Albert-Frank-Str. 32
83308 Trostberg
Germany