Produkte

Über AlzChem

AlzChem Global
Agriculture

AlzChem im ersten Quartal mit Ergebniswachstum von 12,3%; Prognose für 2018 bestätigt

  • Umsatz wächst um 3,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 94,5 Mio. EUR
  • EBITDA mit 15 Mio. EUR rund 12% über Vorjahr; EBITDA-Marge bei rund 16%
  • Spatenstich für neue CreAMINO®1- Produktionsanlage in Trostberg im März 2018 erfolgt
  • Prognose für das Gesamtjahr 2018 bestätigt

 

Trostberg, 15. Mai 2018 – Die AlzChem Group AG (WKN: A0AHT4), ein vertikal integrierter Spezialchemie-Anbieter mit führender Marktposition in ausgewählten Nischenmärkten, konnte im ersten Quartal 2018 umsatz- und ergebnisseitig deutlich gegenüber dem Vorjahreszeitraum wachsen. Der Umsatz konnte um 3,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 94,5 Mio. EUR gesteigert werden, das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 12,3% auf 15,1 Mio. EUR. Dabei konnte sich die AlzChem Group auch auf Seiten der Profitabilität steigern: die EBITDA-Marge wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,2 Prozentpunkte auf 15,9%.

Zur positiven Umsatzentwicklung trug insbesondere das Segment Specialty Chemicals bei, dessen Wachstum den leichten Umsatzrückgang in den anderen Segmenten überkompensieren konnte. In Europa und Asien profitierte AlzChem vom Marktwachstum. Dabei wuchs die Nachfrage - wie schon im Vorjahr - auf einem sehr hohen Niveau weiter.

Ulli Seibel, Vorstandsvorsitzender der AlzChem, kommentiert: „Wir sind mit der Entwicklung im ersten Quartal hochzufrieden und sehen zuversichtlich auf den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres. Im Segment Specialty Chemicals haben erfreulicherweise alle Produktgruppen zu diesem guten Ergebnis beitragen können. Mit dem Spatenstich für die neue CreAMINO®-Produktionsanlage und dem aktuellen Baufortschritt in Trostberg liegen wir voll im Zeitplan. Im Segment Basics & Intermediates sind wir mit den Planungen für den Ausbau unserer Nitrilanlagen auf Kurs. Hier wird der Spatenstich im Sommer dieses Jahres erfolgen. Wir sehen uns über alle Segmente hinweg gut aufgestellt, um auch zukünftig weiter zu wachsen.“

Auf Basis der Unternehmensentwicklung im ersten Quartal 2018 sowie der allgemeinen Marktlage bestätigt AlzChem ihre Prognose für das Gesamtjahr 2018 und geht unverändert davon aus, ein Um-satzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich sowie ein EBITDA von 49 bis 54 Mio. EUR zu erreichen.

 

Geschäftsentwicklung der Segmente im ersten Quartal 2018

  Einheit 1. Quartal 2017 1. Quartal 2018 Delta
Umsatz TEUR 91.161 94.522

3.361

Specialty Chemicals TEUR 48.745 53.917 5.172
Basics & Intermediates TEUR 35.660 34.155 -1.505
Other & Holding TEUR 6.772 6.450 -322
EBITDA TEUR 13.408 15.057 1.649
Specialty Chemicals TEUR 10.945 12.649 1.704
Basics & Intermediates TEUR 2.179 1.060 -1.119
Other & Holding TEUR -570 759 1.329
EBITDA Marge % 14,7 15,9 1,2 % Punkte
Specialty Chemicals % 22,5 23,5 1,0 % Punkte
Basics & Intermediates % 6,1 3,1 -3,0 % Punkte
Other & Holding % -8,4 11,8 20,2 % Punkte

 

Über die AlzChem Group AG
Die AlzChem Group AG ist ein vertikal integrierter Hersteller von diversen Chemieprodukten, die auf der NCN-Kette basieren. Dabei handelt es sich um Produkte mit typischer Stickstoff-Kohlenstoff-Stickstoff-Bindung, die in einer Vielzahl von Branchen Anwendung finden. Das Unternehmen hat eine führende Marktposition in ausgewählten Nischenmärkten, darunter die Märkte für Futtermittelzusatzstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Der strategische Wachstumsfokus und der Schwerpunkt der umfangreichen Forschung und Entwicklung liegen auf dem Geschäftssegment Specialty Chemicals. Das Unternehmen hat rund 1.500 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland und drei weiteren im Ausland.

 

1 CreAMINO® ist eine Marke der Evonik Industries AG.

Sabine Sieber

Sabine Sieber

Investor Relations
T +49 8621 86-2888
F +49 8621 86-502888
ir@alzchem.com

AlzChem Group AG
Dr.-Albert-Frank-Str. 32
83308 Trostberg
Germany