Produkte

Über AlzChem

Im Fahrrad, Auto und im Flieger - AlzChem führt High-tech Verbundwerkstoff-Technologien in Paris vor

Hight-tech aus Bayern

Trostberg/Paris. Zum fünften Mal in Folge hat AlzChem nun schon mit ihrer Produktgruppe DYHARD® an der größten und gleichzeitig weltweit wichtigsten Verbundwerkstoffmesse JEC in Paris teilgenommen. Auf mittlerweile über zwei Stockwerken im Messezentrum Porte de Versailles verteilt, wurden richtungsbestimmende Verbundwerkstoffentwicklungen, -technologien, -maschinen und –produkte ausgestellt. Im nächsten Jahr wird die Ausstellungsfläche nicht mehr ausreichen, so dass die Messeveranstalter an den neuen Messestandort im Paris Nord Villepinte Exhibition Center ausweichen werden.

 

Die DYHARD® Produkte erfreuen sich eines ungebrochenen Wachstums,  dank neuer Anwendungen in der Automobilindustrie, aber auch in den Bereichen  Windenergie und Sportartikelindustrie.

Wie funktioniert DYHARD®? Glas- oder Kohlefasergewebe werden mit einer Mischung aus Epoxidharz, Härter und Beschleuniger aus der DYHARD® Palette imprägniert. Die Gewebe werden bei tiefen Temperaturen gelagert oder vorgehärtet. Nach dem Zuschnitt werden sie in einer Form in einer Druckkammer oder in einer Presse zwischen 100°C - 140°C  gehärtet. In der Flugzeug- und Automobilindustrie, aber auch in Windkraftanlagen und im Bereich Sportartikel wie Fahrradrahmen, Tennis- und Golfschläger finden Verbundwerkstoffe, die mit DYHARD®-Produkten veredelt wurden, ihre Anwendung.

 

 

Während der 3-tägigen Messe vom 10. bis 12. März wurden viele detaillierte Gespräche mit sowohl nationalen als auch internationalen Kunden geführt. Weiter wurden neue Kontakte mit Interessenten geschlossen, die es nun  zu festigen gilt. Innovationstreiber sind nach wie vor die DYHARD® Fluids, die großes Interesse in vielen Ländern und bei vielen Anwendungsbereichen finden. DYHARD® Fluids  sind, wie der Name schon sagt, flüssige Formulierungen mit der gleichen Wirkungsbandbreite wie die bisherigen DYHARD® Pulverprodukte. Sie erschließen für AlzChem völlig neue Anwendungen.

Weitere starke Interessensfelder auf der Messe waren das große Beschleunigerportfolio, wie auch die Pastenprodukte.

AlzChem auf Verbundstoffmesse JEC Hightech aus Bayern
Sabine Sieber

Sabine Sieber

Kommunikation
T +49 8621 86-2651
F +49 8621 86-502651
sabine.sieber@alzchem.com

AlzChem Group AG
Dr.-Albert-Frank-Str. 32
83308 Trostberg
Germany