Produkte

Über AlzChem

AlzChem Siliziumnitrid für die Solarindustrie

Silzot® SQ, wird weltweit als Trennmittel bei der Herstellung multikristalliner Ingots eingesetzt.

Trostberg. Das hochreine Siliziumnitrid der AlzChem, Silzot® SQ, wird weltweit als Trennmittel bei der Herstellung multikristalliner Ingots eingesetzt, aus denen dann hochwertige Solarzellen gefertigt werden. Damit liefert AlzChem einen wichtigen Hilfsstoff für die Photovoltaik-Industrie.

Die AlzChem AG ist ein innovatives Chemieunternehmen mit Sitz in Deutschland und Vertriebsgesellschaften in Atlanta, USA und Shanghai, China. Mit mehr als 1.400 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 300 Millionen Euro ist AlzChem ein international tätiges Chemieunternehmen.

Aus hochreinem und feinst gemahlenem Siliziummetall und reinem Stickstoff wird Siliziumnitrid am bayrischen AlzChem Standort Trostberg hergestellt und unter dem Markennamen Silzot® SQ weltweit vertrieben. Dieses Siliziumnitrid wird als Trennmittel auf die Innenflächen der Quarztiegel aufgebracht, in denen das Siliziummetall zu einem Block geschmolzen wird.  Diese Trennschicht verhindert die Verunreinigung des Siliziumblocks – auch Ingot genannt - und ermöglicht die spannungsfreie Kristallisation und beschädigungsfreie Entnahme des Siliziumblocks. Dieser Block wird anschließend in Scheiben gesägt, die dann zu Solarwafern verarbeitet werden.

AlzChem Siliziumnitrid Silzot® SQ für hocheffiziente Solarmodule AlzChem Siliziumnitrid Silzot® SQ für hocheffiziente Solarmodule
Sabine Sieber

Sabine Sieber

Kommunikation
T +49 8621 86-2651
F +49 8621 86-502651
sabine.sieber@alzchem.com

AlzChem Group AG
Dr.-Albert-Frank-Str. 32
83308 Trostberg
Germany